Teesorten – Informationen zum vielfältigsten Heißgetränk der Welt

Inhalt drucken

Weitere Informationen

Grüner Tee: Gesund und frisch | Schwarzer Tee: Royal und geschmackvoll | Oolong Tee - Fruchtig und mild | Teemischungen: Feine Kompositionen aus verschiedenen Teeblättern aus aller Welt | Weißer Tee - Süßlich und sanft |

Grundsätzlich sind ausschließlich die Tees, die aus der Camellia sinensis oder der Camellia assamica hergestellt wurden, tatsächlich Tees. Früchte- oder Kräutertees sind um Grunde keine Tees, sondern lediglich heiße Aufgussgetränke – dies tut allerdings der Tatsache keinen Abbruch, dass der Tee das vielfältigste Heißgetränk der Welt darstellt. Zurzeit gibt es über 3.000 verschiedene Teesorten – würde man jeden Tag eine andere Teesorte probieren wollen, wäre man demnach mehr als 8 Jahre lang beschäftigt. Wer nun glaubt, es gäbe lediglich Schwarzen Tee, Grünen Tee oder Teemischungen, der irrt: Allein der Grüne Tee wird in mehr als 1.500 verschiedene Sorten unterteilt – im alten China sollten laut Überlieferungen sogar über 8.000 verschiedene Grüntee-Sorten existiert haben. All diese Teesorten unterscheiden sich durch die Fermentation, das Anbaugebiet, die Erntezeit, die Erntehöhe und den Blattgrad - damit Sie unter all diesen verschiedenen Teesorten nicht den Überblick verlieren, haben wir hier für Sie die beliebtesten Teesorten übersichtlich zusammengefasst und verraten Ihnen alles, was man über diese Sorten wissen sollte.

Schwarzer Tee: Der Tee mit dem „europäischen Geschmack“

Nachdem zunächst die Briten und schließlich auch die Ostfriesen den Schwarzen Tee für sich entdeckt hatten, wurde das neuartige Teegetränk selbstverständlich immer weiter optimiert und verändert, weshalb nun unzählige Schwarztee-Sorten nebeneinander her existieren. Während sich darunter auch der eine oder andere Exot befindet, gibt es doch einige Sorten, zu denen Teeliebhaber immer wieder greifen.

Der Darjeeling

Eine der beliebtesten Schwarztee-Sorten ist zweifelsohne der Darjeeling. Dieser entstammt der indischen Provinz Darijiling und wird dort vier Mal jährlich geerntet. Der Darjeeling wird, je nach Erntezeitpunkt, als „First Flush“, „In-Between“, „Second Flush“ und als „Autumnal“ bezeichnet – am hochwertigsten sind in der Regel die Darjeeling-Tees des First und des Second Flush.

Der Assam-Tee

Dieser Tee entstammt der gleichnamigen indischen Provinz und zeichnet sich in erster Linie durch einen malzigen und kräftigen Geschmack aus, der teilweise an Honig erinnert. Der Assam-Tee ist in der Regel sehr ergiebig und reagiert kaum auf hartes Wasser, was ihn zu einem geeigneten „Einsteiger-Tee“ macht – sofern der Geschmack stimmt.

Der Ceylon

Ceylon-Tee wird auf Sri Lanka (ehemals Ceylon) geerntet und verarbeitet und überzeugt schließlich durch eine mittelkräftige, herbe und frische Geschmacksnote, die teilweise sogar leicht an Zitrusfrüchte erinnert. Auch der Ceylon ist eher unempfindlich gegenüber hartem Wasser und recht ergiebig, darüber hinaus wird er häufig in typisch englischen Teemischungen verwendet.

Grüner Tee: Die Mutter aller Teesorten

Der erste Tee, der je von einem Menschen genossen wurde, war ein Grüner Tee – und bis heute gehört der Grüne Tee in Asien zu einer Teezeremonie wie hierzulande die Butter auf das Brot. Allerdings entdecken auch Europäer immer häufiger dieses äußerst gesunde und frische Heißgetränk für sich – wenn auch Sie zu den Liebhabern des Grünen Tees gehören, finden Sie hier einige Informationen zu den beliebtesten Teesorten.

Der Matcha

Matcha“ ist japanisch und bedeutet „Gemahlener Tee“ – und das ist das Geheimnis des Matcha-Tees. Der Matcha wird bei japanischen Teezeremonien verwendet und erscheint mit einer starken grünen Färbung, während sein Aroma durch eine liebliche Süße, teilweise auch durch einen eher herben Geschmack überzeugt.

Der Gunpowder-Tee

Der Name ist hier Programm: Der Gunpowder-Tee wurde zu kleinen Kugeln zusammengerollt und bringt einen herb-würzigen Geschmack mit sich, den viele Teeliebhaber Tag für Tag schätzen.

Der Sencha

Der Sencha-Tee wird in Japan geerntet und verarbeitet und erscheint äußerlich mit gleichförmigen, smaragdfarbenen Teeblättern, während der Geschmack des Sencha als markant und frisch bezeichnet werden kann.

Weitere Teesorten im Detail

Sowohl der Grüne als auch der Schwarze Tee zeichnen sich durch eine große Vielfalt an verschiedenen Sorten aus, die sich eines hohen Bekanntheitsgrades in der Gemeinde der Teeliebhaber erfreuen. Indes sind ebenfalls zahlreiche Sorten des Weißen Tees erhältlich – wirklich bekannt sind bei den Teefreunden allerdings lediglich Pai Mu Tan und Yin Zhen. Auch der Oolong-Tee ist auf den ersten Blick lediglich in zwei verschiedenen „Ausführungen“ erhältlich, nämlich als Tie Guanyin oder als Yancha – selbstverständlich gibt es darüber hinaus ebenfalls weitere Variationen des Oolong-Tees. Weiterhin werden zahlreiche Teesorten häufig durch die Zugabe von Blüten oder Aromastoffen zu aromatisiertem Tee verfeinert, der sich schließlich durch eine breite Palette an Geschmacksrichtungen auszeichnen kann – dies ist beispielsweise beim Earl Grey oder beim Jasmintee der Fall. Wenn Sie an einer dieser Teesorten interessiert sind, dann kosten Sie sie am besten selbst – bestellen Sie noch heute Ihren neuen Tee und tauchen Sie kurz darauf in eine neue Geschmacksdimension ein!
 

Es gibt tausende Teesorten. Wir beraten Sie kompetent 

Niemand vermag zu sagen, wie viele Teesorten es derzeit auf der Welt gibt. Mehr als 3000 sind es bestimmt. Wir bei Tee-Versandhandel.com haben nicht den Anspruch, Ihnen möglichst alle Teesorten in unserem Online Shop zu präsentieren. Wir setzen auf individuelle Information, Qualität und Beratung. Hier finden Sie Wissenswertes über Anbaugebiete, grundsätzliche Eigenschaften und Wirkungen bestimmter Sorten und Teepflanzen sowie Hinweise zur perfekten Teezubereitung.

 

Tee gilt seit tausenden von Jahren zurecht als das gesündeste Getränk. Er kann anregend oder beruhigend wirken. Es hat wenige Kalorien, schafft seelische Ruhe, wird aufgrund seiner Vielfalt niemals langweilig und lindert zum Beispiel mit den richtigen Wirkstoffen kombiniert körperliche Beschwerden. Und schmeichelt dem menschlichen Gaumen.

 

Nicht jede Verpackung, die Ihnen Tee verkauft, enthält Tee. Denn genau genommen sind ausschließlich Tees aus den Pflanzen

  - Camellia sinensis

  - und Camellia assamica

echte Tees. Kräuter- oder Früchte-Tees sind keine im Wortsinn, sondern Aufgussgetränke. Und manches, was der Supermarkt neben Limonaden als Eistee verkauft, hat mit Tee nichts zu tun.

 

Tee richtig genießen mit dem passenden Teezubehör

Der Beliebtheit des Tees in seinen vielen Sorten tut dieser Unterschied keinen Abbruch. Tee-Versandhandel.com möchte Ihnen mit professionellem Know-How helfen, den Tee zu finden, der Ihren Genuss perfekt macht. Zu günstigen Preisen. Das passende Teezubehör haben wir ebenfalls für Sie im Sortiment.

 

Nach Teesorten befragt, werden viele Menschen spontan Schwarzen Tee, Grünen Tee und Tee-Mischungen nennen. Das ist nicht falsch – und doch nur ein kleiner Teil der Wahrheit. Überlieferungen zufolge wurden im alten China über 8000 verschiedene Sorten von Grünem Tee konsumiert. Noch heute unterscheiden wir Grünen Tee in 1500 verschiedenen Arten.

Die Unterschiede liegen

  - in der Fermentation (auch Oxidation genannt)

  - im Anbaugebiet

  - in der Erntezeit

  - in der Erntehöhe

  - im Blattgrad (bezeichnet den Sortierungsgrad, z.B. Fine, Orange, Broken)

Trusted Shops seller rating: 4.76 of 5 - 136 Tee-Versandhandel.com ratings